Köln/Dillenburg. Das Technische Hilfswerk beschafft 140 fabrikneue Räumgeräte. Aufgeteilt sind diese in die drei Baumaschinentypen Radlader, Bagger und Teleskoplader. Von den 70 Radladern ist Fahrzeug Nr. 7 jetzt bei uns in Dillenburg stationiert.

Das THW verfügt bundesweit über 160 Fachgruppen Räumen. Davon werden 140 Einheiten in den Jahren 2017 bis 2020 mit neuen Räumgeräten ausgestattet. Bisher ist der Radlader dominierend. Um das Einsatzspektrum zu erweitern, gibt es ab sofort einen Gerätemix, flächendeckend 50 Prozent Radlader uns je 25 Prozent Bagger bzw. Teleskoplader.

Da die letzte Beschaffungsserie Radlader über 30 Jahre zurückliegt, muss jetzt mit einer finanziellen Kraftanstrengung ein Großteil der Fachgruppen Räumen mit neuen Baumaschinen ausgestattet werden. Aufgrund der bisherigen Einsatzerfahrungen mit einem Radlader haben wir uns in Dillenburg dafür entschieden, bei der Neuanschaffung den Baumaschinentyp nicht zu wechseln. Auch deshalb, da unser Förderverein einen Radbagger als Sonderausstattung betreibt und dem Ortsverband für Einsätze zur Verfügung stellt.

Unser bisheriger Radlader Fabrikat Zettelmeyer entstammt zwar nicht der THW-Serie, da nachträglich beschafft, ist jedoch baugleich. Zwischen diesem (Baujahr 1989) und dem neuen Radlader liegen die Leistungsdaten nicht weit auseinander, dafür sind 30 Jahre Entwicklungsfortschritt deutlich spürbar. Die neue 183.000 Euro teure Maschine hat 155 PS und ein Gesamtgewicht von 14 Tonnen. Die große Schaufel kann gegen eine Palettengabel gewechselt werden

Der Radlader vom Hersteller Catarpillar wird in den USA gefertigt. Bei der Firma Zeppelin in Köln erfolgt die Ausrüstung zu einem THW-Einsatzfahrzeug. Neben der blauen Lackierung sind das vor allem Sondersignalanlage, Atemschutzausstattung, Funkeinbau, Zusatzscheinwerfer.

Drei Räumgerätefahrer aus unserem Ortsverband sind bei der Firma Zeppelin in Köln in die Bedienung des neuen Radladers eingewiesen worden. Sie werden die weiteren Fahrberechtigten instruieren. Gemeinsam steht in den nächsten Wochen das Thema Radlader-Ausbildung auf dem Dienstplan. Das alte Fahrzeug wird parallel noch einige Monate weiterbetrieben, bis alle Räumgerätefahrer den Neuen perfekt beherrschen.

  • Rad_1
  • Rad_2
  • Rad_3