Dillenburg. Mit einer Abschlussübung am Freitag (24. November) hat unser Ortsverband das Ausbildungsjahr 2017 beendet. Die 40 Einsatzkräfte simulierten ein Unwetterereignis im Landkreis Siegen-Wittgenstein und leisteten die fiktive Nachbarschafshilfe auf dem Übungsgelände Lahn-Dill in Frohnhausen.

Bad Homburg/Dillenburg. Am Samstag, den 25. November 2017, fand im Schloss Bad Homburg zum ersten Mal die Verleihung des Katastrophenschutzpreises des Landes Hessen für besondere ehrenamtliche Projekte statt. Außerdem wurde im Rahmen dieser Veranstaltung die Anerkennungsprämie des Landes Hessen für langjährige aktive Dienstteilnahme an vier Helfer des Ortsverband Dillenburg verliehen.

Dillenburg-Frohnhausen. Ehrenamtliche Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks aus acht mittelhessischen THW-Standorten haben sich zum ersten Mal im Übungszentrum Frohnhausen zu einem gemeinsamen Ausbildungstag getroffen.

Dillenburg. Der Förderverein unseres Ortsverbandes hat eine neue Vorstandsmannschaft. In der Jahreshauptversammlung bestätigten die 40 anwesenden Vereinsmitglieder Claus Krimmel einstimmig im Amt des Vorsitzenden.

Dillenburg. Unser Ortsverband hat seine Einsatzabteilung verstärkt. Fünf junge und etwas ältere Männer haben nach sechsmonatiger Grundausbildung ihre Abschlussprüfung bestanden. Glückwunsch und willkommen in der Truppe.

Aus den mittelhessischen THW-Standorten sowie aus weiteren Stützpunkten des Landesverbandes Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland waren 54 Prüflinge am vergangenen Samstag zur THW-Geschäftsstelle nach Gießen gekommen. Vom THW- Dillenburg nahmen Jan Niklas Kring (Waldaubach), Lars Inderthal (Niederlemp), Jonathan Brandenburger (Hirzenhain), Moritz Seifert (Dillenburg) und Thomas Lieven (Herborn) mit Erfolg an dem Leistungstest teil. Sie erreichten zwischen 95 und 100 Prozent der möglichen Punktzahl.

Am Freitag den 12.05.2017 haben unsere Zug- und Gruppenführer den neuen ELW2 des Lahn-Dill-Kreis bei der Freiwillige Feuerwehr Sinn besichtigt. Der ELW ist seit letztem Jahr im Einsatz und wird gemeinsam von Feuerwehrmänner und Frauen aus allen Ortsteilen der Gemeinde Sinn besetzt. Die ELW-Besatzung hat die Ausstattung und Technik des Fahrzeugs vorgestellt sowie die Einsatzmöglichkeiten erklärt. Anschließend konnten wir noch die restlichen Fahrzeuge sowie den Stützpunkt besichtigen und uns ein bisschen mit den Feuerwehrkameraden austauschen.

Wir bedanken uns ganz herzlich für die Einladung und die ausführliche Vorstellung.

Dillenburg. Am Freitag den 17.02.2017 besuchte die Jugendfeuerwehr Siegbach-Eisemroth unseren Ortsverband. Nach einer Präsentation über die allgemeinen Strukturen und Aufgaben des THW, wurden die Jugendlichen über den OV Dillenburg, dessen Einsatzmöglichkeiten und die umfangreiche Ausstattung informiert. Anschließend folgte ein Rundgang durch den neuen Stützpunkt und die Fahrzeughallen sowie präsentation verschiedener Fahrzeuge.

Dillenburg. Am vergangenen Montag (16. Januar) besuchte die Feuerwehr Sechshelden unseren Ortsverband. Nach einer Präsentation über die allgemeinen Strukturen und Aufgaben des THW, wurden die Kameraden der Feuerwehr über den OV Dillenburg, dessen Einsatzmöglichkeiten und die umfangreiche Ausstattung, durch unseren Zugführer informiert. Anschließend folgte ein Rundgang durch den neuen Stützpunkt und die Fahrzeughallen sowie präsentation verschiedener Fahrzeuge.

Dillenburg. Die ehrenamtlichen Einsatzkräfte des THW in Dillenburg packen rund um die Uhr an, wenn Technik und Sachverstand gefragt sind. Mitmachen und somit anderen Menschen helfen kann jeder. Wer Interesse hat – einfach mal Montags oder Freitags ab 18 Uhr im neuen THW-Stützpunkt in der Alten Rheinstraße 44 (Richtung Donsbach) vorbeischauen.

Dillenburg.  Die Mitglieder des Technischen Hilfswerks Dillenburg liegen mit 26.300 geleisteten Dienststunden in 2016 über dem langjährigen Durchschnitt. Grund dafür sind Arbeiten und Einsätze beim Hessentag in Herborn. Das berichtete Ortsbeauftragter Alexander Schmidt in der Jahresabschluss-Veranstaltung, die zum ersten Mal im neuen Stützpunktgebäude stattfand.

Dillenburg/Wetzlar. Das Technische Hilfswerk im Lahn-Dill-Kreis hat einen neuen Kreisbeauftragten. Claus Krimmel vom THW Dillenburg ist Nachfolger von Bernd Heep vom THW Wetzlar.

Vier neue Atemschutzgeräteträger beim THW Dillenburg.

Vom 09.-12.09.2016 haben Janik Schmidt, Tim Lange, Raul Münch und Tobias Hofmann die Ausbildung zu Atemschutzgeräteträger sowie zum ABC-Helfer, im Ortsverband Biedenkopf, absolviert. Gemeinsam mit weiteren Teilnehmern aus ganz Mittelhessen haben sie alle wichtigen Fertigkeiten mit dem Pressluftatmer sowie dem Verhalten im Atemschutzeinsatz gelernt. Zum Abschluss des Lehrgangs stand am 24.09. der Besuch der Atemschutzstrecke bei der Feuerwehr Wetzlar auf dem Lehrplan.

Mit David Tetlow und Mike Plasberg waren auch zwei Ausbilder aus Dillenburg an dem Lehrgang beteiligt.

Dillenburg. Am Freitag, den 23. Juli besuchte uns die Sinner Jugendfeuerwehr im Vorfeld und zum Kennenlernen vor der gemeinsamen Ausbildungsveranstaltung mit unserer Jugendgruppe im Übungszentrum Fronhausen. Nach einer Powerpoint-Präsentation über die allgemeinen Strukturen und Tätigkeiten des THW, wurden die Kameraden der Jugendfeuerwehr über den Ortsverband Dillenburg, dessen Einsatzmöglichkeiten und die umfangreiche Ausstattung informiert.

Driedorf. Zu einem Blaulichttag hatte der Förderverein der Kindertagesstätte Arche Noah am Sonntag 26. Juni nach Driedorf eingeladen. Das THW Dillenburg hat mit drei Fahrzeugen und 13 Helfern teilgenommen.

Förderverein finanziert hochwertige Ausstattung


Der Förderverein des Technischen Hilfswerks Dillenburg hat mit einem finanziellen Kraftakt dafür gesorgt, dass das neue THW-Stützpunktgebäude eine hochwertige Innenausstattung erhalten hat. Das berichtete Vorsitzender Claus Krimmel am Montagabend (23. Mai) in der Jahreshauptversammlung den 35 anwesenden Vereinsmitgliedern.

 Hessentag: Unser Ortsverband ist täglich im Einsatz

Seit Freitag 20. Mai läuft in Herborn im Lahn-Dill-Kreis der Hessentag. Bei dem größten Fest des Bundeslandes werden 800.000 Besucher erwartet. Der für Herborn zuständige THW-Ortsverband Dillenburg ist täglich im Einsatz.

Dillenburg. Am 07. April 2016 besuchten uns die Kollegen der IuK-Zentrale des Lahn-Dill-Kreises und informierten sich über das THW.
Nach einer kurzen Präsentation über den Aufbau und die Aufgaben des THW sowie den Ortsverband Dillenburg gab es eine Führung durch unseren neuen Stützpunkt. Danach haben wir noch unsere Fahrzeuge gezeigt und Ausstattung erklärt. Im Anschluss wurde in geselliger Runde noch für das leibliche Wohl gesorgt.

Dillenburg. Am vergangenen Freitag besuchte die Feuerwehr Driedorf unseren Ortsverband in Dillenburg. Nach einer PowerPoint Präsentation über die allgemeinen Strukturen und Tätigkeiten des THW, wurden die Kameraden der Feuerwehr über den Ortsverband Dillenburg, dessen Einsatzmöglichkeiten und die umfangreiche Ausstattung informiert. Anschließend folgte ein Rundgang durch den neuen Stützpunkt.


Dillenburg. Am Donnerstag, den 05.11.2015 informierte sich die Jugendfeuerwehr Wissenbach über das THW Dillenburg. Nach einer Powerpointpräsentation über das THW und den Ortsverband Dillenburg bestand die Möglichkeit sich über die umfangreiche Fahrzeug- und Geräteausstattung zu informieren. Abschließend übten die Jugendlichen noch die Rettung von Personen mittels Hebekissen.

NeubauEs ist geschafft ! Unser neues Stützpunktgebäude ist seit 1. Juli 2015 offiziell in Betrieb. Nach 30 Jahren Planungszeit konnte dann die Bauphase termingerecht in 15 Monaten abgeschlossen werden.

Lange haben wir ehrenamtlichen Einsatzkräfte auf diesen Tag warten müssen. Unglaubliche 30 Jahre hat es von den ersten Planungen bis jetzt gedauert, das alte Unterkunftsgebäude aus den 60er Jahren durch einen zeitgemäßen Neubau zu ersetzen. Seit 20 Jahren war auch in die Holzbaracke nichts mehr investiert worden. Umso größer ist jetzt die Freude und Zufriedenheit bei unseren 60 Helfern, endlich ordentliche Verhältnisse zu haben.

thumb_dagmarschmidt Die chronische Unterfinanzierung des Katastrophenschutzes müsse verbessert, Bürokratie abgebaut und das Ehrenamt gestärkt werden. Diese Wünsche haben die Führungskräfte des Technischen Hilfswerks Dillenburg der Bundestagsabgeordneten Dagmar Schmidt mit auf den Weg nach Berlin gegeben. Die SPD-Politikerin hat zum ersten Mal das THW in Dillenburg besucht.

platzhalter-foto2Dillenburg. Am Montag, den 23.03.2015, besuchte die Feuerwehr Oberscheld unseren Ortsverband in Dillenburg. Nach einer kurzen PowerPoint Präsentation über die allgemeinen Strukturen und Tätigkeiten des THW, wurden die Kameraden der Feuerwehr über den Ortsverband Dillenburg, dessen Einsatzmöglichkeiten und die umfangreiche Ausstattung informiert. Anschließend folgte ein Rundgang durch die Unterkunft und die Fahrzeughallen.

thumb__img9333_1

„Und Action!“, hieß es am vergangenen Dienstagabend beim THW in Dillenburg. Zu Gast war ein Filmteam des Senders VOX, diese drehten für einen Beitrag der Sendung „Auto Mobil“. Teil der Sendung ist die Rubrik „Unfallakte“, die voraussichtlich im September über den Unfall an der Autobahn-Raststätte Katzenfurt im vergangenen Jahr berichten wird.

thumb__img8823Dillenburg. Während der beiden letzten Februar Wochenenden fand im Ortsverband Dillenburg ein Lehrgang für Bediener Motorsägen statt. Es nahmen fünf Helfer Teil und weitere fünf waren als Ausbilder beteiligt, insgesamt wurden 13 Helfer aus Mittelhessen geschult.

 Dillenburg. Wie inthumb_img_8280 den letzten Jahren, fand auch dieses Mal die Kraftfahrerausbildung Teil2 auf Geschäftsführerebene, in Dillenburg und im Übungszentrum in Frohnhausen statt.




Richtfest

Dillenburg. Für unser neues Stützpunkt-Gebäude haben wir am Freitagnachmittag (19. September) das Richtfest gefeiert. Der Bund als unser Dienstherr investiert am Dillenburger Standort in der Alten Rheinstraße 1,6 Millionen Euro. Alle Arbeiten liegen genau im Zeitplan.

thumb_neubau2Es geht los: Unser neuer Stützpunkt

Dillenburg. Unser Dillenburger THW-Ortsverband erhält ein neues Stützpunktgebäude. Nach 30 Jahren Planungszeit geht es am Montag, dem 24.März 2014, mit dem ersten Spatenstich endlich los. Der Bund als Dienstherr des THW investiert in der Alten Rheinstraße 1,6 Millionen Euro.

thumb_alteukUnglaublich: 30 Jahre Planung für den Stützpunkt-Neubau

Dillenburg. Unglaubliche 30 Jahre hat es von den ersten Planungen bis jetzt gedauert, für unseren Ortsverband ein neues Stützpunktgebäude zu bauen. Um 1983/84 gab es die ersten Überlegungen, das alte aus Holz bestehende Unterkunftsgebäude durch einen zeitgemäßen Neubau zu ersetzen oder mit dem THW an einen anderen Standort umzuziehen. Eine Chronologie über 30 Jahre planen, warten und vertröstet werden.

Dillenburg-Frohnhausen. Am Samstag den 30.01.2016 fand im Ortsverband Dillenburg die Kraftfahrerausbildung Teil II (Führerscheinklasse C/CE) der Geschäftsstelle Giessen statt. Zwölf Teilnehmer und acht Ausbilder, aus ganz Mittelhessen (fünf bzw. drei aus Dillenburg), beschäftigten sich mit den Besonderheiten der Großfahrzeuge im THW. So galt es den Umgang mit Gleitschutzketten und Seilwinde kennen zu lernen, das Abschleppen liegengebliebener LKW und das fahren im Gelände zu üben oder auch die Abmaße der unterschiedlichen LKW richtig einzuschätzen.

Weitere Beiträge ...

Seite 1 von 2