Dillenburg/Irmraut. In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde durch den Ortsverband Westerburg ein Räumgerätefahrer mit Atemschutz von uns angefordert. Der OV Westerburg war seit dem späten Sonntag Abend in Irmtraut-Seck im Einsatz, dort brannte ein Stall in welchem Landmaschinen, Stroh und Heu gelagert wurden in voller ausdehnung. Die Aufgabe für unseren Räumgerätefahrer bestand darin, mit dem Radlader des OV Westerburg unter schwerem Atemschutz das brennende Stroh und Heu aus der Scheune zu fahren damit dieses abgelöscht werden konnte.

 

Eingesetzte Kräfte:

PKW OV Stärke 0/1

OV Westerburg:

Fachgruppe Räumen

Erste Bergungsgruppe

Zugtrupp

Beleuchtungs Kraftwagen


Feuerwehren der Verbandsgemeinden Rennerod, Westerburg und Selters

Deutsches Rotes Kreuz

 

Einsatzdauer: 07.05.2018 02:00-09:00Uhr